Abklärung

Nach der Anmeldung durch den Arzt, Angehörige, dem Klienten beziehungsweise der Klientin, einem Spital oder einer Pflegeinstitution, wird gemeinsam der pflegerische Bedarf abgeklärt. Für das individuelle Pflegeangebot verwenden wir ein anerkanntes Abklärungsinstrument welches RAI – HC genannt wird. (Resident Assessment Instrument / Home Care).

Dieses Abklärungsformular ist mit einem standardisierten, wissenschaftlich fundiertem, Fragenkatalog ausgestattet. Anhand dieser Fragen, wird von einer dazu ausgebildeten Pflegefachperson, der allgemeine Gesundheitszustand und die weiteren Lebensumstände ermittelt.

In einem persönlichen Gespräch bei einem Klienten beziehungsweise einer Klientin, analysieren wir, anhand der Bedarfsabklärung (RAI – HC), die Probleme, die Ressourcen sowie die persönlichen Bedürfnisse. Mit diesen Informationen wird, in Zusammenarbeit mit allfälligen Bezugspersonen, Ärzten oder Therapeuten, der Behandlungsplan erstellt.

Beratung

Beraten wir unsere Klientin bzw. unseren Klienten und deren Bezugspersonen, achten wir darauf, dass so viele Informationen wie möglich, bezüglich Durchführung der Pflege, Krankheitssymptome, Medikamenteneinnahme oder Benutzung und Kontrolle notwendiger Medizinalgeräte, erklärt und verständlich rübergebracht werden.