Behandlungspflege

Ärztliche angeordnete Tätigkeiten, welche von unserem dazu befugten Pflegepersonal ausgeführt wird, nennt man Behandlungspflege.

Diese beinhaltet unter anderem:
  • Messen der Vitalzeichen (Puls, Gewicht, Atem, Blutdruck, Temperatur)
  • Laborentnahmen zu Untersuchungszwecken
  • Massnahmen zur Atemtherapie (Absaugen, O2 Verabreichung, Inhalation, Atemübungen)
  • Einführen von Sonden oder Kathetern und die damit verbundenen pflegerischen Massnahmen
  • Vorbereitung und Verabreichung von Medikamenten
  • Spülen, Reinigen und Versorgen von Wunden (inkl. Dekubitus- und Ulcus-cruris-Pflege) und von Körperhöhlen (inkl. Stoma- und Tracheostomiepflege
  • Hilfe bei Medizinal-Teil- oder -Vollbädern; Anwendung von Wickeln, Packungen und Fangopackungen
  • pflegerische Massnahmen bei Störungen der Blasen- oder Darmentleerung, inkl. Rehabilitationsgymnastik bei Inkontinenz